Funktionsräume

Viel Platz, Farbe, lichtdurchflutete Räume und Flure und verschiedenste Funktionsräume geben uns ErzieherInnen zusammen mit den Kindern vielfältige Möglichkeiten zur Ausgestaltung. Mit dem Konzept der Funktionsräume möchten wir für die unterschiedlichen Tätigkeiten der Kinder im Kinderhaus optimalen Raum bereitstellen. Alle wichtigen und voneinander deutlich unterscheidbaren Tätigkeiten und Bedürfnisse der Kinder finden in entsprechend gestalteten und ausgestatteten Räumen die förderlichen Entfaltungsfelder. Die Gestaltung und Ordnung der Räume sind Ergebnisse aus den Beobachtungen der Kinder und deren Bedürfnisse. Um optimale Bedingungen zu bieten, überdenken wir immer wieder das Raumkonzept und verändern gegebenenfalls die vorbereitete Umgebung.

Mögliche Funktionsräume sind:

Farbklecks (Kunst / Kreativität)

Bewegungsraum (Koordination / Kondition)

Verkleidezimmer (Darstellendes Spiel)

Puppenzimmer (Rollenspielbereich)

Spielzimmer (Feinmotorik / Lego)

Nähstüble (Handarbeit)

Bauzimmer (Feinmotorik / Grobmotorik)

Bücherei (Erfahrung mit Schrift und Sprache)

Forscherzimmer (Entdecken / Experimentieren)

Musikzimmer (Singen / Musizieren / Medienerfahrung)

Holzwurm (Werken / Kreativität)